Verkehrunsfall Aufräumarbeiten, Herrnholz am 10.10.2019

Am heutigen 10.10.2019 wurde die FF Scharten um 17:30 zu einem Verkehrsunfall nach Herrnholz zur sogenannten “Peböck” Kreuzung alarmiert. Ebenso war die FF Finklham im Einsatz.

Nach eintreffen am Einsatzort stellte der Einsatzleiter fest, dass zwei Autos frontal ineinander gekracht waren. Glücklicherweise waren keine Verletzten zu beklagen. 

Es entstand ein Flurschaden (es musste kontaminiertes Erdreich abgetragen werden) in einem angrenzenden Krautfeld. Ebenso musste die Straße von auslaufenden Öl gereinigt werden. 

Nach binden des Öles zog man eines der verunfallten Fahrzeuge mittels Seilwinde des TLFA`s aus dem Feld.

Bei der Verladung der Unfallfahrzeuge wurde abschließend auch noch mitgeholfen.

Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden!

Einsatzleiter: OAW Hinterberger Manuel

Gruppenkommandant TLFA: HBM Mitterbauer Markus

Gruppenkommandant KLFA: HBI Pleckinger Patrick

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten am 20.09.2019

Die FF Scharten stand am Freitag den 20.09.2019 bei einem Verkehrsunfall, gemeinsam mit der FF Finklham, im Einsatz. Bei dem Unfall rammte in Ortsteil Oberndorf ein Güterzug einen PKW. Glücklicherweise blieb der Lenker unverletzt.

Der Einsatz dauerte rund 1 Stunde.

Gruppenkommandat TLFA: Patrick Pleckinger

Gruppenkommandat KLFA: Gaisbauer Lukas

Nähere Infos finden Sie im unten angeführten Link:

https://www.laumat.at/medienbericht,kollision-zwischen-gueterzug-und-pkw-auf-bahnuebergang-in-scharten-endet-glimpflich,16196.html

Ölspur durch Scharten am 11.09.2019

Heute den 11.09.2019 stand die FF Scharten ab 7:00 bei einer über mehreren Ortsteilen verteilten Ölspur im Einsatz.

Anfangs beschränkte sich das Einsatzgebiet auf den Ortskern von Scharten.
Nach einer Erkundungsfahrt durch das Gemeindegebiet stellte Kommandant Pleckinger fest, dass weitere Teile der Schartner Landesstraße betroffen waren.

Mithilfe der F.F. Finklham konnten schließlich alle Straßeabschnitte schnell abgearbeitet werden.

Nach rund zwei Stunden konnte wieder eingerückt werden.

Einsatzleiter war Kommandant Pleckinger.