Monatsübung Oktober 2019

Am 07.10.2019 stand eine technische Übung an.

Die Einsatzadresse befand sich im Ortsgebiet von Rexham. Nach eintreffen am Einsatzort fanden der Einsatzleiter und die Gruppenkommandaten zwei, unter einem umgestürzten landwirtschaftlichen Gespann, eingeklemmte Personen vor.

Schnellst möglich wurden mehrere Scheinwerfer aufgestellt um den Einsatzort ausleuchten zu können. Nach absichern des Gespanns mittels Ketten- und Greifzug begann die Rettung der Personen durch anheben des Anhängers mittels Hebekissen.

Plötzlich wurden wir lautstark darauf aufmerksam gemacht, dass eine Person im Schock das Weite suchte und abgängig war. Somit mussten wir noch zu einer Personensuche ausrücken. Die Person konnte nach kurzer Zeit hinter einem Waldstück sichergestellt werden.

Nach rund zwei Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Einsatzleiter: Ammesberger Uwe

Gruppenkommandant TLFA: Mitterbauer Markus

Gruppenkommandant KLFA: Haim Thomas

Monatsübung am 05.08.2019

Am 05.08.2019 fand die erste Übung des zweiten Halbjahres statt.

Es stand eine technische Übung an, wobei das Hauptaugenmerk auf das hydraulische Rettungsgerät gerichtet war.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. 
Nach eintreffen am Einsatzort wurde sofort 3-facher Brandschutz aufgebaut und eine verletzte Person von der Fahrerkabine eines Traktors geborgen.
Eine zweite Person war jedoch eingeklemmt und musste befreit werden. Dies wurde mit einfachsten Gerät durchgeführt.

Nachdem die FF Finklham mit ihrem RLFA eingetroffen war begann eine mehrstündige Schulung am hydraulischen Rettungsgerät.
Dabei wurden uns von den Kameraden der FF Finklham einfachste Rettungsmöglichkeiten wieder ins Gedächtnis
gerufen.
Ebenso bestand die Übung aus einer praktischen Schulung am hydraulischen Rettungsgerät.

Die FF Scharten bedankt sich herzlich bei den Kameraden der FF Finklham für die sachliche und realistische Schulung.

Geräteschulung Juli 2019

Am Freitag den 19.07.2019 machten sich die Kommandomitglieder wieder mit den Gerätschaften der FF Scharten vertraut.
Aufgeteilt in zwei Gruppen war ein angenehmes und stressfreies Arbeiten garantiert.

Um die Feuerwehr Scharten bestens auszubilden muss das Kommando mit gutem Beispiel vorangehen und sich selbst in regelmäßigen Abständen das Wissen wieder aneignen.