Monatsübung 05.10.2020

Eine technische Übung stand dieses Mal auf dem Übungsprogramm. 
Angenommen wurde ein Forstunfall in unwegsamen Gelände. Zwei Personen mussten von umgestürzten Bäumen befreit werden. Außerdem galt es eine bewusstlose Person von einem Traktor zu bergen.
Besonderes Augenmerk lag in der Sicherung des Traktors sowie der umgefallenen Bäume und Hantieren mit den Hebekissen und Motorsägen.
Abschließend wurden noch besondere Gefahren bei Forstarbeiten besprochen.

Monatsübung 07.09.2020

Brand eines landwirtschaftlichen Objektes war die Übungsannahme bei der Monatsübung im September.

Bei der Ankunft in Leppersdorf wurde bekannt, dass 4 vermisste Personen im oberen Stock eines Bauernhauses zu bergen sind. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde sofort der erste Atemschutztrupp in den Geräteschuppen geschickt, um nach den Personen und etwaiger gefährlicher Stoffe zu suchen. 

Parallel wurde eine Zubringleitung vom Planbach zum TLF aufgebaut. 

Die Aufgabe des RLF Finklham war zum einen, Stellen eines weiteren AS-Trupps und zum anderen, Schützen des Gebäudes auf der gegenüberliegenden Seite. Die Wasserversorgung des RLFs erfolgte über einen nahe gelegenen Unterflurhydranten. 

Um die letzte Person zu finden, musste ein weiterer AS-Trupp der FF Finklham die Suche fortsetzen.

Alles in Allem war dies wieder eine sehr lehrreiche Gemeinschaftsübung der beiden Schartner Feuerwehren. 
Ein Dank gilt an dieser Stelle, dem Hausbesitzer. Solche Übungsobjekte sind für unsere Weiterbildung von großer Bedeutung.