Stabsübung / WAS Stresstest

Eine besondere Übung fand am Freitag statt. 
Seitens Bezirksfeuerwehrkommando wurde eine Stabsübung vorbereitet. Sämtliche Feuerwehren im Bezirk Eferding waren daran beteiligt.

In Scharten wurde dies gemeinsam mit FF Finklham und FF Scharten durchgeführt. Man fand sich im Feuerwehrhaus der FF Scharten ein. Vor Beginn der tatsächlichen Übung, wurden die Mannschaften beider Wehren von Pflichtbereichskommandant Jörg Willnauer und Kommandant Patrick Pleckinger entsprechend informiert.
Danach wurde ein Stab gebildet. Ein Stab besteht aus Einsatzleiter, Leiter der Stabsarbeit und Führungsgruppen S1 – S6. Die Führungsgruppen bereiten für die Einsatzleiter unterschiedliche Themen auf, wie Personal, Lage, Einsatztaktik, Versorgung, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. In unserem Fall waren daran 12 Feuerwehrführungskräfte beteiligt. 

Angenommen wurde dann ein überörtliches Ereignis, wie zB ein starkes Unwetter.
Szenarien wie abgedeckte Häuser, von Hagel zerstörte Dächer und darauffolgender Stromausfall mussten abgearbeitet werden. Unterschiedliche Fachkräfte wie Mitarbeiter der Energie AG, Bauhofmitarbeiter, Amtstierarzt, Höhenretter, etc. waren zu alarmieren.

 Die Einsätze kamen über verschiedene Kanäle an. Über Mobiltelefon, Festnetztelefon, aber auch über Funk und das Warn- und Alarmierungssystem prasselten die Notfälle auf die Stabsmitarbeiter ein.

Man kann sagen alle Beteiligten im Stab waren sehr intensiv beschäftigt. Zahlreiche Lehren konnte man daraus ziehen. 

Vielen Dank an alle Beteiligten für Ihr Mitwirken und für die Vorbereitung!

Ü40 Übung

Nach längerer Zeit fand wieder eine Ü40 Übung statt. Dabei liegt das besondere Augenmerk auf die Wiederholung der Basisabläufe als Vorbereitung für Einsätze. 

Dieses Mal wurde ein Brand einer Holzhütte angenommen. Es galt die Löschmaßnahmen mit dem TLF einzuleiten und eine Zubringleitung mittels dem nahegelegenen Hydranten (Ober- und Unterflurhydrant) herzustellen. Auch die TS wurde entsprechend eingebunden.

Danke an die junggebliebenen Aktiven für Ihr Mitwirken!